M.R. Carey – Die Berufene


Titel: Die Berufene
Originaltitel: The Girl with all the Gifts
Reihe:
Autor: M.R. Carey
erschienen: 2014 bei: Droemer Knaur
Umfang: 508 Seiten
Preis: 14,99 €
Genre: Dystopie, Apokalypse
Bewertung: a_smiley_gruen
Zum Inhalt und meiner Meinung: 

Inhalt in drei Sätzen

Großbritannien in der nahen Zukunft: ein Parasit befällt die Menschheit und nur wenige Leute überleben. Die Hoffnung liegt nun auf einer Schar von ganz speziellen Kindern – auch die zehnjährige Melanie ist eine von ihnen. Doch werden die Forscher und Soldaten es schaffen, herauszufinden, was die Kinder so anders macht, bevor die Zeit abläuft?

Meine Meinung:

Ich hab das Buch bei einer Tombola gewonnen und hab mich gefreut. Im Deutschen hab ich noch nie zuvor davon gehört, aber bei den amerikanischen Booktubern hat das jeder ne Zeit lang gekauft. Ich kann mich zwar nicht erinnern, je eine Rezension gelesen zu haben, aber alle meinten, es klingt so cool 😀

Das Buch hat mir echt super gefallen, was ich gar nicht gedacht hätte – ich war zugegebenermaßen ein bisschen skeptisch. Aber es ließ sich unfassbar spannend lesen. Der Schreibstil war voll süchtigmachend und ich hatte es echt schnell durch.
Die Charaktere und der Schreibstil sind das, was das Buch so super und auch besonders macht. Melanie war … hm, da kann ich nicht viel dazu sagen, weil Spoiler 😀 aber es gab noch andere Charaktere, aus deren Sicht erzählt wurde und die mochte ich auch.
Die Darstellung, wie die Welt zum Teufel ging, war für mich echt realistisch und auch ein bisschen angsteinflößend 😀 aber es war eben auch echt spannend.

Vor allem der Aspekt mit der Krankheit war super interessant. Im Gegensatz zu einer YA-Dystopie ging es nämlich endlich (ENDLICH! :o) mal nicht um einen super hotten männlichen Love Interest, den man unbedingt flachlegen muss, während nebenher ein bisschen die Welt untergeht. Nein, in diesem Buch ist die Situation wirklich ernst und erhält auch den nötigen Ernst.

Kurz und knapp: ein super Buch, das ich jedem von euch empfehlen kann, der auf Dystopien und die (nicht ganz so blutige xD) Zombie-Apokalypse steht und das in einem Setting und Schreibstil für Erwachsene, das sich auch deutlich von Jugendroman-Dystopien abhebt. Empfehlung! 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s