Unpopular Opinions Book Tag


Wenn ihr meine Rezis bzw. Videos länger verfolgt, wisst ihr, dass ich speziell bin, was manche Bücher angeht, und beim Bloggen, Booktuben und Lesen oft ein bisschen eigen bin 😀
Deshalb habe ich jetzt den Unpopular Opinions Tag gemacht, bei dem es darum geht, seine Meinungen zu Büchern preiszugeben, zu denen die Mehrheit der Leserschaft eine andere Meinung hat.
Neugierig? 🙂

P.S.: man bewundere meinen neuen Rainbow Shelf im Hintergrund ❤

Advertisements

10 Gedanken zu “Unpopular Opinions Book Tag

  1. Da ist kein Antwortbutton mehr unter dem Kommentar /o\ 😀

    Ich kann mir gut vorstellen, dass nach der einen Staffel wieder Schluss ist. Und das muss man erst mal bringen.. eine Buchreihe zweimal verfilmen und beide Versionen in den Sand setzen… Dabei fand ich den ersten Film gar nicht sooo schlecht.

      • Nix zu danken.. das geht eigentlich, wenn man sich da ein wenig mit beschäftigt hat. Theoretisch kann man damit halt schauen welche Folge man mit exakt dem gerade beendeten Kapitel lesen kann. Oder eben entscheiden, dass 2 Kapitel Spoiler okay sind oder eben nicht. 😀

  2. Lustig… von den meisten Reihen von denen du redest habe ich noch nie was gehört… 😀
    Aber Silber höre ich gerade ja das 2. Buch und denke mir auch… JETZT ist die Chance… nimm den anderen… aber nein? Echt nicht? Orrr. Ich hab es befürchtet. /o\

    Witzigerweise lese ich auf anraten einer Freundin im Moment Sixteen Moons. Und ich fand es hat sich die ersten 70 Seiten gezogen … ist jetzt so bei der Hälfte aber richtig gut…. und ich finde Lena eigentlich ganz erträglich. Manchmal ist sie etwas anstrengend… aber ich habe Hoffnung. *g*

    City of Bones und ich haben eine angespannte Beziehung… wir arbeiten gerade dran… ich habe mir vorgenommen weiter zu lesen.. und parallel angefangen Shadowhunters zu gucken… Also die Netflix-Verfilmung. Die dürfte in etwa so sein, wie die Buchreihe die du nur zur Belustigung gelesen hast… Himmel ist das dämlich… aber ich kann nicht aufhören. /o\ In der Serie geht mir Clary auch sehr, sehr auf den Geist… Im Buch fand ich es jetzt nicht so schlimm 😀 Ich werde mir aber noch mal ne Zusammenfassung durchlesen bevor ich weiterlese…

    Oh ja… in Krimis wenn der Kommissar / die Kommisarin am Ende immer alleine alles klären will und dann fast draufgeht, aber in letzter Sekunde noch gerettet wird… das ist so in etwa wie „Gehe nicht da rein! Ist gefährlich!“ und es trotzdem machen. *g*

    Ich lese „im Moment“ (also ich pausiere da schon etwas länger nach Band 4 / deutsche Version) auch GoT… und schaue es parallel. Habe mir dafür extra eine Grafik suchen lassen (damit ich mich nicht spoilere) die mir zeigt welche Folge ich gucken kann bei meinem aktuellen Lesestatus. Und ich denke auch, dass man das nicht vergleichen kann. Die Serie steht alleine ohne die Bücher auch sehr gut da… und ich denke man kann sie auch gut gucken ohne die Bücher zu lesen… aber ich habe z.B. auch nur 1 gelesen und dann angefangen zu gucken, einfach weil ich Bilder brauchte um nicht durcheinander zu kommen 😀

    Mein persönlich größter aktueller Aufreger wo ich so gar nicht verstehen kann wie irgendein Mensch die Bücher mögen kann … ist die After-Reihe. Ich habe noch nie eine Reihe (mit Cliffhanger) aufgegeben und schon gar nicht mitten im Buch, aber hier war ich mitten in Band 2 raus… und habe mir eine Zusammenfassung der letzten Bücher durchgelesen. Selbiges gilt für Shades of Grey… mühsam durch das erste Hörbuch gequält… den Rest bei Wikipedia gelesen. Eine Einzelband Katastrophe die um mich herum irgendwie alle mochten war „Fida“ von Stephanie Maucher. Das war meine erste 1-Sterne Bewertung überhaupt und ich fand es wirklich, wirklich, wirklich schlecht.. während die gesamte Leserunde bzw. alle Wanderbuchteilnehmer es gut fanden. Himmel hatte ich eine Angst die Rezension online zu stellen aus Angst es könnte mich jemand (am besten noch die Autorin selbst) lynchen wollen…

    Vampire mag ich übrigens, auch wenn ich mir bis heute nicht erklären kann was mir an Twilight gefällt… Edward ist es jedenfalls nicht. *grusel* Er glitzert! Aber ich mags trotzdem… *hust* Im Moment bin ich absolut im Black Dagger Universum verschütt gegangen.. aber die sind wenigstens groß, männlich und böse. 😀

    Ich glaube tatsächlich, dass ich jetzt zu allem was ich kannte was gesagt habe… also abgesehen von Ron und Hermine… aber mich bei der Reihe über eine Lovestory aufregen finde ich jetzt nicht so relevant… 😀

    Sorry… das ist etwas ausgeartet… aber du wolltest ja ne Meinung hören xD

    *wink*

    • wieso ausgeartet, ich finds toll 😀 sich ausführlich auszutauschen ist super! 😉

      wie, du kennst auch voll viele Reihen nicht? 😀 ich hab irgendwie so das Gefühl, dass die immer alle kennen und ich die überall sehe 😀 abe vermutlich ist das dann Illusion xD
      Tut mir Leid, wenn ich dich hiermit für Silber gespoilert hab 😀 😀 aber leider muss ich dich enttäuschen, sie bleibt bei der Person, mit der sie im zweiten schon zusammen ist. Das hat mich auch am Ende vom dritten sehr unbefriedigt zurückgelassen. Demnächst kommt auch meine Silber 3-Rezi, da muss ich mich dann nochmal ausführlich darüber beschweren xD

      Freut mich, wenn dir Sixteen Moons im Moment noch gefällt! Ich glaube, die meisten hatten auch erst im zweiten Band Probleme mit Lena, da dreht die Gute nämlich etwas ab. Mich hat sie damals auch genervt, aber sie ist ja nicht die Protagonistin, man sieht alles ja aus der Sicht von Ethan, deshalb fand ich es okay.

      Angespannte Beziehung beschreibt es hervorragend bei City of Bones xD ich schaue auch parallel die Netflix-Serie und muss sagen, bisher finde ich sie eher so mööh. Simon, Isabelle und Alec mag ich total, aber die rothaarige, supersexy und kurvige Clary ist für mich irgendwie befremdlich. Beste Szene dieser Serie bisher: Isabelle sagt etwas von wegen „du kannst das Kleid anziehen, weil du flache Brüste hast!“ *Kamera zoomt auf Clarys MINDESTENS C-Körbchen. Ähhm, ja. Sorry, das ist jetzt auch ausgeartet 😀 aber die Serie… mal gespannt wie es weitergeht.

      Oh wow, das mit der GoT Grafik ist ne super Idee 😮 da muss ich auch mal danach suchen, danke!

      Puh, manchmal fühle ich mich wieder bestätigt darin, wieso ich kein New Adult bzw. Erotik lese xD After Passion klang für mich schon so uninteressant, und nach deiner Meinung bin ich jetzt sehr froh, dass ich es trotz des Hypes nicht gelesen hab.

      Das war jetzt auch ne sehr lange Antwort :DD wenn du sie dir ganz durchliest, gibts nen Keks 😉

      • Keks? Na dann mal her damit 😀

        Ich kenne ziemlich viele aktuelle und bekannte Bücher und Reihen nicht. Zum einen vergesse ich viel was ich mal flüchtig auf nem Blog gesehen habe… und zum anderen lese ich ja hauptsächlich Bibliotheksbücher… und die haben ja schon nen gewissen Nachlauf… UND ich lese Reihen am liebsten, wenn sie schon abgeschlossen sind. Dann muss ich nicht lange warten. Silber war da ein echter Unfall… Da hab ich es erst mitten in Band 1 mitbekommen, dass 3 ja noch gar nicht draußen ist /o\

        Ja.. Ethan gleicht da schon einiges aus. Ich hab aber auch keine großen Erwartungen an die Bücher.. da geht das schon.

        Oh ja… die Szene war wirklich sehr gut 😀 Generell finde ich die Dialoge alle so unfassbar übertrieben und gestellt… Die erste Folge hab ich mit meiner besten Freundin geschaut. Sie mag City of Bones sehr viel mehr als ich und erinnert sich vor allem auch besser an Einzelheiten….und ist nach der Folge ausgestiegen. Da wird ja im gefühlt ersten Dialog schon das gesamte Buch zusammengefasst. Und das Gespräch zwischen Clary und ihrer Mutter… dass ja so nie stattfand… und überhaupt… Ich finde es ziemlich dämlich… aber ich kann halt schlecht aufhören… und wenn ich nachts mal wieder irgendwelche bewegten Bilder brauche ohne groß aufpassen zu müssen ist es ganz gut. Jetzt in der letzten Folge passierten auch wieder viele Dinge die so im Buch nie stattgefunden haben… und vllt. höre ich nach der 1. Staffel dann auch einfach auf. Falls es überhaupt eine 2. gibt 😀 Ich kann es mir fast nicht vorstellen, aber vllt. ist das ja auch so ein After-Ding und alle finden es super.

        Tada… Grafik: http://i.imgur.com/lceExOP.jpg 😀
        In der ersten Staffel ist das noch hübsch abgegrenzt.. danach wird es komplizierter.

        Erotik lese ich an sich ganz gerne, hab aber für mich beschlossen dass ich es nicht mehr anfordere und rezensiere, weil ich ja auch nicht nur anfordern und rumjammern will…

        After finde ich ja nicht nur schlecht, sondern auch gefährlich. Das Frauenbild ist ein Alptraum. Verherrlichung von Alkoholismus und Gewalt am laufenden Band. Richtig übel. Ich kann auch nach Wochen nicht aufhören mich darüber aufzuregen… *seufz* Direkt danach hab ich „Taking Chances“ gelesen. Genauso übel… nur dass die letzten 170 Seiten nicht mal was erwähnenswertes passiert… /o\

        Jetzt hatte ich 2 Stunden Besuch ohne den Kommentar abzuschicken und hab irgendwie den Faden verloren… Sorry 😀 Irgendwann wollt ich noch gesagt haben xD

      • 😀 erst mal fühl ich mich geehrt, dass der Kommentar zwei Stunden lang in der Mache war!

        Jaja, Shadowhunters… ich persönlich finde es zu Amusement-Zwecken eigentlich auch nicht so schlecht. Ich glaube, wenn man es gedanklich vom Buch ein bisschen trennt, hat man sehr viel Spaß daran. Ich bin kein wirklicher Fan der Bücher und deshalb stört es mich auch nicht, wenn irgendwas bei den Büchern anders gemacht wurde. Ich meine, um Himmels Willen, das ist ne Fernsehserie 😀 da gehts nun mal um Action usw.
        Bin allerdings doch mal gespannt, ob da noch Fahrt aufkommt oder ob es so bleibt. Für mich ist es ein bisschen sehr low budget im Moment…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s