Weekly Reads KW48


Ausnahmsweise gibt es einmal ein Weekly Reads in Schriftform anstatt wie sonst als Video 😉 ganz pünktlich zu Beginn meines Advents-Bloggens!

In der letzten Woche habe ich hauptsächlich an einem Buch gelesen xD ein weiteres habe ich angefangen und eines habe ich in einem Flash gestern durchgelesen xD aber fangen wir vorne an

Ein Buch, das ich diese Woche weiter- und ausgelesen hab, ist Cress von Marissa Meyer.

Das ist die englische Originalversion von „Wie Sterne so golden“, der dritte Teil der Märchenadaptions-Dystopie von Marissa Meyer. Abgefahrener Name, das gefällt mir 😀
Worum es in diesem Band geht, kann ich euch natürlich nicht verraten, da es der dritte von vier Teilen dieser Reihe ist – so viel soll gesagt sein: es geht um das Märchen Rapunzel und „Rapunzel“ ist eine intergalaktische Hackerin 😀
Mir hat dieses Buch gut gefallen, obwohl es mir unheimlich schwer fiel, es zu lesen. Es war schon spannend, aber irgendwie zog es sich endlos in die Länge und ich habe über eine Woche daran gelesen xD aber ich will schon wissen, wie es im vierten Band „Winter“ weitergeht, der vor kurzem auf Englisch erschienen ist ^^ mehr Infos dazu folgen in Kürze in einer Rezi 😉
hammer Cover übrigens!

Das zweite Buch, das ist angefangen habe, ist ein wunderschönes und ein absolutes Genussbuch :3 durch die vielen, vielen Illustrationen und Zusatzinfos in den Marginalien dauert es sehr lange, es zu lesen, aber man muss einfach jede Seite schmökern xD für den Zug oder hektisches 10-Minuten-lesen definitiv nicht geeignet! Hier ein paar Bilder des Inhalts:

Ist es nicht wunderschön? *___* wisst ihr jetzt, was ich mit Zeit nehmen meine? 😀
Das Buch heißt übrigens „The selected works by T.S. Spivet“, auf Deutsch „Die Karte meiner Träume“, wozu es übrigens auch einen gleichnamigen Kinofilm gibt. Den ich seit üebr einem Jahr zuhause habe, aber erst sehen will, nachdem ich das Buch gelesen habe. Welches ich auch schon über ein Jahr besessen habe. Ähem xD

Und dann noch schnell zu einem Buch, das ich euch in meinem Neuzugänge-Haul auf Booktube vorgestellt habe:

„All die verdammt perfekten Tage“ von Jennifer Niven, das im Deutschen ein unglaublich hübsches Cover hat 🙂 das habe ich von meinem Lieblingsbuchladen im Rahmen einer Leserunde bekommen – ein Konzept, das ich unheimlich toll finde! Dass jetzt nicht nur Verlage, sondern auch Buchhandlungen Leserunden machen, ist irgendwie voll mein Ding xD da hab ich ein besseres Gefühl dabei, das Buch zu bewerten, obwohl der Buchladen ja auch Geld mit dem Buch verdienen möchte und hofft, dass ich es als Leser gut finde xD
Berichten kann ich euch noch nichts dazu, da das Buch bis zum 16.12. Sperrfrist hat. Nur so viel kann schon mal gespoilert werden: ich habe es am gestrigen Tag komplett durchgelesen 😀

Das wars für heute, der erste Post meines Advents-Bloggens ist geschafft 🙂 ich hoffe, es hat euch gefallen 🙂

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Weekly Reads KW48

  1. Ich weiß gar nicht mehr was ich noch großartig hierzu kommentieren soll, weil wir ja sowieso immer schreiben haha.
    Aber ich bin sehr stolz auf dich, dass du Cress endlich gelesen hast :3 Ich bin selbst auch schon sehr gespannt auf Winter! Ich finde aber trotzdem, dass du Fairest lesen solltest xD
    Und den Film zu „Die Karte meiner Träume“ möchte ich auch unbedingt irgendwann sehen 😀 Aber für das Schmökerbuch hätte ich im Moment glaub ich gar keine Zeit… 😀
    Liebste Grüße
    Momo

    • das Schmökerbuch hat mich gestern beim Arbeiten ja auch richtig frustriert… xD wird erst mal wieder beiseite gelegt. Es eilt ja weiß Gott nicht 🙂
      und du hast Recht, wir schreiben ja eh dauernd 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s