Dave Eggers – Der Circle


Titel: Der Circle [Originaltitel: The Circle]

Reihe:

Autor: Dave Eggers

erschienen: 2014 bei: Kiepenheuer & Witsch

Umfang: 560 Seiten

Preis: 22,99 €

Genre: Utopie

Bewertung: Yellow_star1

Zum Inhalt und meiner Meinung:

Inhalt in drei Sätzen:

Die 24-jährige Mae wechselt von ihrem langweiligen Kleinstadtjob zum Circle, dem mächtigsten Unternehmen der Welt, das praktisch 90 % des Internets besitzt. Mae steigt rasch auf und lernt die Methoden des Circles kennen, das sich als innovatives, extrem fortschrittliches Unternehmen präsentiert, das von Milliarden Menschen weltweit für alle Dinge des täglichen Lebens genutzt wird. Dann allerdings stellt das Unternehmen bahnbrechende neue Technologien vor, die die ganze Welt verändern sollen: der Circle will vollständige Transparenz und Erreichbarkeit von allen Informationen, Menschen und Orten, immer und überall…

Meine Meinung:

Wie ihr schon an meiner Bewertung sehen könnt, war das Buch für mich einfach fantastisch. Ich hatte im Vorfeld ein bisschen Bedenken, weil es ein Erwachsenenthriller ist (ist zwar nicht gruslig, wird aber so deklariert), aber das Buch ließ sich einfach so weglesen und ich konnte nicht aufhören!! Allerdings habe ich auch SEHR viel zu sagen, denn das Buch hat bei mir sein Ziel erfüllt: es hat mich verschreckt. Verschreckt vor der Zukunft, die uns möglicherweise erwartet.

Das Buch ist der Inbegriff einer Utopie. Die Welt scheint perfekt zu sein – doch irgendwo stellt sich der Haken heraus.
Zu Beginn des Buches tritt Mae ihren Job beim Circle an, der sie am Anfang ein wenig überfordert, aber weil sie sehr ehrgeizig ist, strengt sie sich sehr an und erzielt bald gute Resultate. Was ich von Anfang an sehr erschreckend fand: jede Tätigkeit, die sie während ihrer Arbeit ausübt, wird nach irgendeinem Punktesystem bewertet. Beispielsweise ihre Haupttätigkeit zu Beginn, das Beantworten von Kundenanfragen : hier gibt es eine Skala von 1 bis 100, wie zufrieden die Kunden mit der Hilfe waren. Mae erhält meistens Resultate von 95 bis 100 – und wenn es keine 100 ist, soll sie bei den Kunden penetrant nachfragen, wieso nicht. Denn Resultate unter 100 werden nicht akzeptiert – das alles wird aber sehr höflich und stets respektvoll und überfreundlich mitgeteilt. Es wäre ja so schön, wenn Mae ein gutes Ergebnis hat, weil das dann für sie selber toll ist und alle sich freuen und Gänseblümchen.
Nach diesem Prinzip funktioniert die ganze Firma. Mae erhält immer mehr Anforderungen, es wird immer extremer. Dem gebildeten Menschen von heute fällt nämlich nach und nach immer mehr auf, dass hinter der glorreichen Fassade des Circles, die sich doch so gläsern darstellt, vieles im Argen ist und auf etwas zusteuert, für das heutzutage in unserer Welt schon die Grundsteine gelegt sind.

Deshalb fand ich das Buch so erschreckend. Es spinnt die aktuelle Lage einfach weiter. Womöglich ist die Welt in ein, zwei Generationen schon so weit. Tschüss, Privatsphäre, Anonymität. Im Internet und damit auch in der restlichen Umwelt, weil einfach alles und jeder durch das Internet stehts vernetzt und erreichbar ist.

Ich wollte unbedingt wissen, wie das Buch ausgeht. Ich bin quasi an den Seiten gehangen, kam nicht davon los. Ich MUSSTE wissen, wie das Ende vonstatten geht – und ich war sprachlos. Inwiefern, verrate ich euch natürlich nicht 😀
Die ganze Story hat mich so erschreckt, wie schon angedeutet, weil ich die Zeichen gesehn hab, wie sich diese Entwicklung schon andeutet, dadurch, dass immer mehr Leute permanent online und erreichbar sind und bereit, ihre Daten einfach so herzugeben, ohne Rücksicht auf Verluste. Mae wird immer mehr gefangen im digitalen Wust und der Clou dabei ist, dass die Firma alles so perfekt erklärt und überzeugend darlegt!

Fazit: ein – ich muss das Wort einfach nochmal wiederholen, sorry 😀 – erschreckendes Buch, das so viel Wahres beinhaltet und von allen Digital Natives und überhaupt allen Leuten gelesen werden. Es ließ sich hammer gut und flüssig lesen, man konnte sich alles gut vorstellen und wollte einfach nur wissen, wie es ausgeht!
Muss ich noch mehr sagen? LESEN! 😉

Advertisements

5 Gedanken zu “Dave Eggers – Der Circle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s