Rachel McIntyre – Sternschnuppenstunden


Titel: Sternschnuppenstunden [Originaltitel: Me and Mr J]

Reihe: –

Autor: Rachel McIntyre

erschienen: 2015 bei: Magellan

Umfang: 300 Seiten

Preis: 16,95 € (Hardcover)

Genre: Contemporary

Bewertung: a_smiley_gruen

Zum Inhalt und meiner Meinung:

Inhalt in drei Sätzen:

Die 15-jährige Lara hat es nicht leicht: sie wird heftig in der Schule gemobbt. Als ein neuer – junger, gutaussehender – Lehrer an die Schule kommt und versucht, gegen das Mobbing gegen Lara vorzugehen, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Und Laras Leben beginnt, sich schlagartig zu verändern…

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt fiel es mir dieses Mal sehr schwer, einen dritten Satz für meinen Inhalt in drei Sätzen zu finden xD deswegen ist er auch so ein bisschen schwammig und pathetisch, denn eigentlich ist mit den ersten zwei Sätzen das Buch schon komplett beschrieben! Was nicht heißen soll, dass das Buch keine Erwähnung wert ist – im Gegenteil.

Wie ihr an der Bewertung schon gesehen habt, hat es mir ziemlich gut gefallen ^^ ich habe das Buch bei einer Lesenacht begonnen und war beinahe sofort in seinem Bann und habe es verschlungen. Allein an diesem Abend habe ich, so ab acht Uhr ungefähr bis ich schlafen gegangen bin, über 200 Seiten gelesen, weil es sich einfach so gut lesen ließ und ich nicht aufhören konnte!
Zuallererst muss die wunderwunderschöne Aufmachung erwähnt werden xD ich liiiebe Pappbände, wenn sie tolle Cover haben und gut gemacht sind – Pappbände, das sind Festeinbände, die keinen Schutzumschlag über der Buchdecke haben, sondern quasi das Hauptmotiv direkt auf der Buchdecke haben. Sowas wie Sternschnuppenstunden halt 😀
Weil ich finde, das kann total toll aussehen, gerade wie bei diesem Buch, das ja wie ein Tagebuch aufgemacht ist, weil Lara in dieses Tagebuch schreibt und daher auch so ein „Namensschild“ auf dem Cover hat und so weiter… hübsch ❤

Aber auch der Inhalt war super. Es ließ sich einfach phänomenal schnell lesen; obwohl ich zugeben muss, dass ich am Anfang leichte Startschwierigkeiten hatte. Wie in meinem Weekly Reads KW17 schon erwähnt, ist der Erzählstil etwas eigenwillig, da das Buch quasi Laras Einträge in ihr Tagebuch wiedergibt und es eben viele Zwischeneinwürfe gibt und sehr informell geschrieben ist – was aber nicht schlecht ist sondern echt gut gelungen! Nur ist es eben keine linear erzählte Geschichte, sondern genau so, wie man in ein Tagebuch schreibt. Aber trotzdem bleibt der rote Faden bestehen und es ist ganz normal gut verständlich. Außerdem erzählt Lara einfach total lustig 😀 das ist toll, denn obwohl ihre Geschichte echt düster ist, hat sie noch einen gewissen Humor, den sie sich bewahrt hat und das fand ich super und sehr unterhaltsam zu lesen.
Die Handlung fand ich total toll. Es gibt in diesem Buch keinen wahnsinnig abwechslungsreichen, mega spannenden Handlungsstrang, aber das braucht erstens die Geschichte nicht und zweitens fällt es nicht besonders auf – eben durch die nicht-lineare Tagebucherzählform. Trotzdem wollte ich dranbleiben. Insbesondere die Mobbinggeschichte, die echt heftig ist :o, war ziemlich interessant. Ich hab echt mit Lara mitgelitten, denn vieles, was ihr passiert, ist extrem heftig und sogar schon kriminell und in höchstem Maße inakzeptabel. Deswegen hab ich mich als Leser auch so gefreut, als der Lehrer, Mr. Jagger, ihr geholfen und versucht hat, sie gegen ihre Mobber zu unterstützen.

Fazit: tolle Geschichte, die ein bisschen anders erzählt ist als die üblichen Contemporary, aber genau die richtige Portion von allem hat! Super empfehlenswert!

Advertisements

2 Gedanken zu “Rachel McIntyre – Sternschnuppenstunden

  1. Waaah, ich will es lesen :O
    Und besitzen denn es ist so schön 😀
    Es sieht einfach so wundertollig aus! Ich kann gar nichts produktives hier schreiben haha
    Auf jeden Fall, schöne Rezi und ich will das Buch haben 😀
    Liebste Grüße

    • dann hab ich mein Ziel ja erreicht 😉 allen Leuten das Buch aufzudrängen :DD es ist auch wirklich echt super :3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s