[2015 Reading Challenge] Update 2 – Februar


Nächstes Update unserer 2015 Reading Challenge!
Wir haben übrigens vereinbart, dass Elke und ich uns sozusagen batteln, wer von uns am Ende des Jahres am meisten Kategorien geschafft hat 😉 das System müssen wir allerdings noch ausarbeiten xD

9gag 2015 Reading Challenge_Februar

gelöste Aufgaben: 6

davon Elke 4, Vanessa 2

noch zu erledigende Aufgaben: 37

Advertisements

Book Art!


Gestern Abend war ich mit meiner Mama in der Stadtmitte, denn da hat ein Book Art-Wasauchimmer stattgefunden. Man konnte da hingehen und lernen wie das geht 😀
und bevor ich euch das zeige, was ich so gestaltet habe, eines vorweg: ich hätte niemals gedacht, dass es doch so leicht ist, ein Buch zu verstümmeln xD vermutlich lag das daran, dass es 1. nicht meine eigenen waren (da ging das vermutlich nie) und 2. uralte, wirklich URALTE Schinken aus der Stadtbücherei waren, die vermutlich eh niemand mehr gelesen hätte 😀 da gab es Bücher von vor meiner Geburt, also das war echt gerechtfertigt.

Book Art ist Kunst mit Büchern und zwar durch geschicktes Falten der Seiten zu einem Gesamtbild – so wurde es zumindest gestern genannt, ich hab diese Art der Kunst aber auch schon unter dem Begriff Orimoto gesehen und zwar auf dem Blog von Tabea, den ihr bestimmt alle kennt: im Kopf eines Bookaholics. Schaut da unbedingt mal rein, sie hat wahre Kunstwerke geschaffen!! (wie man es allerdings übers Herz bringt, einen Harry Potter derart zu schänden, das ist mir unbegreiflich xDD)

Meine Mama und ich haben uns eher an den Einsteigermodellen versucht xD diese sind echt leicht zu falten, allerdings machen sie auch schon was her ^^
Hier seht ihr meine gefalteten Bücher:

11023208_990998257578631_1321510672_n11039680_990998350911955_1125867892_n11039744_990998400911950_111383852_n

Et voilà! 🙂 sieht recht kompliziert aus, oder? Ist aber wirklich total einfach – solltet ihr Bücher haben, die ihr wirklich und echt rausschmeißen wollt, beispielsweise weil ihr beim Ausverkauf der Bücherei immer allen Mist aufkauft? *hust* dann ist das hier die perfekte Verwertung!
Wie ihr sehen könnt, hab ich die gefalteten Werke thematisch passend in meine Bücherregale gestellt xD in das eine, das in der Mitte, hab ich meine Sammlung an Lesezeichen gesteckt – ziemlich praktisch, so fahren sie endlich mal nicht in der Gegend rum UND es sieht noch cool aus 😀
Das hier ist übrigens nochmal dasselbe wie auf Bild 2, nur wurde vorher die Decke abgetrennt:

10979455_991298977548559_108269193_n

Jetzt wollt ihr nur noch wissen, wie ihr dieses Muster machen könnt? Ganz einfach! Hier folgt von mir die absolute Einsteiger-Anleitung, die definitiv bei jedem klappt!

Schritt 1: ihr sucht euch ein passendes Buch. Das kann ein Hardcover oder ein Softcover sein – doch wenn ihr kein rundes haben wollt, sondern eines, das wie meine drei flach liegt, müsst ihr eines mit festem Einband nehmen. Falls ihr den Buchblock eh abtrennen wollt, ist es egal. Wichtig dabei ist noch zu erwähnen, dass der Kreis bzw. die Form allgemein dichter wird, je dicker das Buch ist – desto mehr Seiten müsst ihr aber auch falten!

Schritt 2: ihr beginnt zu falten. Dabei finde ich es am einfachsten, mit Seite 1 des Buches zu beginnen bzw beim Hardcover mit dem Vorsatzpapier. Soll das aus optischen Gründen da bleiben, passt auch xD
Jetzt knickt ihr einfach die erste Seite von rechts nach links genau mittig, sodass die Seite halbiert wird. Je sorgfältiger ihr genau bis zum Bund faltet, desto gleichmäßiger sieht es nachher aus (es macht allerdings auch nix, wenn es nicht so sauber wird, solange man es gut wegerklären kann *hüstel*). Das macht ihr jetzt einfach mit ALLEN restlichen Seiten des Buches – voilà! Habt ihr euch dazu entschieden, den Buchblock von der Decke abzutrennen, keine Sorge – es rundet sich allein, solange das Buch dick genug war.

Und schon habt ihr eure eigene erste Buchkunst geschaffen! Und keine Sorge, es ist WIRKLICH nicht so schlimm, wie man im ersten Moment denkt 😀 die Bücher müssen nur alt genug sein und am besten nicht eure eigenen, denn mit denen könnte ich es mir auch nicht vorstellen 😛
allerdings juckt es mich jetzt in den Fingern, noch mehr in die Richtung auszuprobieren… alte Bücher müssen her 😀

Currently Reading Feb 2015


Hier folgt nur ein kurzer Zwischenbericht zu meiner aktuellen Lektüre ^^ mehr dann letztendlich in der Rezension, wenn ich das Buch beendet hab!

Ich lese im Moment Afterworlds von Scott Westerfeld.

ich find das Cover ziemlich cool ^^
und bisher ist das Buch auch unheimlich spannend gewesen – besonders am Anfang konnte ich mich fast nicht losreißne, aber im Moment lasse ich mich lesetechnisch ein bisschen hängen 😛 ich hoffe, das bedeutet keine Leseflaute sondern liegt am Buch!
Grob gesagt erzählt das Buch zwei Geschichten: die von Darcy, einem achtzehnjährigen Mädchen, das gerade sein erstes Buch – Afterworlds – erfolgreich an einen Verlag verkauft hat und nun nach New York zieht, um dort ihre Schreiberkarriere weiter zu verfolgen. Gleichzeitig wechseln sich die Kapitel von Darcys Leben mit Kapiteln von dem Roman ab, den sie geschrieben hat. Das Konzept finde ich großartig 😀
Was sagt ihr dazu, sollte das Buch auch bei uns rauskommen? 🙂 Gute Nacht!