Elizabeth Miles – Im Herzen die Rache


Titel: Im Herzen die Rache [Originaltitel: Fury]

Reihe: Teil 1/3 der Furien-Reihe

Autor: Elizabeth Miles

erschienen: 2013 bei: Loewe

Umfang: 384 Seiten

Preis: 17,95 €

Genre: Fantasy, Contemporary, Mystery? (von allem ein bisschen ;))

Bewertung: a_smiley_gruen neutral_smiley4

Zum Inhalt und meiner Meinung:

Inhalt in drei Sätzen:

Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine, und plötzlich tauchen drei seltsame, aber wunderschöne Mädchen auf, die gekommen sind, um Rache zu üben. Einerseits an Emily, genannt Em, die mit dem Freund ihrer besten Freundin anbandelt und andererseits mit Chase, der eine frühere Freundin von sich mit in den versuchten Selbstmord getrieben hat. Bis Em und Chase erkennen, in was sie hineingeraten sind, müssen die beiden sich damit auseinandersetzen, was sie getan haben und plötzlich um ihr Leben fürchten…

Meine Meinung:

Was mich schon immer dazu getrieben hat, dieses Buch unbedingt lesen zu wollen, ist die Aufmachung, die mich mega anspricht. Das Cover. COVERGASM. Oh mein Gott, ich kann nicht mal festmachen, warum genau – aber diese auf alt gemachte Zeichnung auf dem Schutzumschlag und alles, das sieht sooooo grandios aus 😮 ich war tatsächlich schon kurz davor, mir das Buch als Hardcover zu kaufen, einfach damit ich so ein schönes Buch zuhause habe, aber ich habs dann doch aus der Bücherei ausgeliehen xD

Vorneweg: es hat mir, wie man an der Bewertung sehen kann, recht gut gefallen! Der Klappentext verrät schon recht viel und ich weiß nicht, ob ich damit glücklich bin oder mir lieber gewünscht hätte, dass man nicht vorher weiß, dass die Mädchen Furien sind und sich an Em und Chase rächen wollen. Da man dadurch schon wusste, wo es ungefähr hinsteuert, wurde einiges vorweg genommen, was aber jetzt nich sooo furchtbar war. Die Story konnte mich trotzdem mit einigen Wendungen überraschen – besonders zum Ende hin. Ich hätte nie gedacht, dass das Buch so konsequent ist und Chase das tut, was er tut xD dass es doch so umgesetzt wurde, hat mich positiv beeindruckt.
Em und Chase als Protagonisten… joa. Aus ihrer Sicht wurde abwechselnd erzählt, aber aus der dritten Person. Für mich war Em ziemlich naiv, aber ich mochte sie trotzdem recht gerne – es gab nur schon mal sympathischere, nachvollziehbarer handelnde Protagonisten. Chases Probleme konnte ich eher nachvollziehen, auch wenn er genau so teilweise überreagiert hat und ich mir dachte: jaah, Junge, ist okay.

Die Furien hab ich total verabscheut 😀 das war gut umgesetzt, wie sie sich in die Leben der beiden einschleichen und nach und nach immer mehr kaputt machen, bis es echt in nem Teufelskreis endet.

Überrascht war ich davon, wie sehr das Buch doch auf dem normalen Tagesablauf der beteiligten Personen beruht. Ich hatte einen viel größeren Fantasy-Anteil erwartet – der eigentlich gar nicht vorhanden war, bis auf die Tatsache, dass diese Mädels eben keine normalen Menschen, sondern Furien sind. Aber er war wirklich minimal, was ich aber gar nicht schlecht fand, nachdem ich mal erkannt hab, dass es eher beim Contemporary-Stil bleibt. Dadurch ließ sich das Buch sehr gut lesen und war vielleicht noch interessanter für mich, als wenn eine komplette Fantasygeschichte daraus entstanden wäre. Wer das allerdings erwartet und nicht so gerne Contemporary liest, der sollte vielleicht nicht zu diesem Buch greifen.

Fazit, das Buch war zwar kein absoluter Überflieger, hat mir aber doch ziemlich gut gefallen. Ich werde sehr gerne den Folgeband lesen, wenn er mir unter die Finger kommt 🙂 und was das Cover angeht: *____________* allein deshalb hat das Buch einen riesigen Pluspunkt verdient!

Advertisements

3 Gedanken zu “Elizabeth Miles – Im Herzen die Rache

  1. Bei dem Cover gebe ich dir ABSOLUT Recht, es ist herrlich! ❤
    Ich hatte dieses Buch auch schon öfters in der Hand. Die Idee mit den Furien find ich gut und, jaaa das Cover 😀
    Wenn du sagst dass es gut ist, werde ich vielleicht nochmal danach schauen 🙂
    Contemporary les ich ja eigentlich auch recht gerne, von daher würde das passen 😀
    Liebe Grüße 😀

    P.s. ist die Rezensionsunlust vorbei? 😀

    • leider nicht… :/ allerdings kann ich die Rezi-Unlust gerade sehr gut mit absolutem Zeitmangel wegerklären :DD der Tag ist einfach zu kurz für das, was ich alles vorhab xD und bei dir? 🙂
      und dass wir uns mal wieder einig sind, überrascht mich auch nicht wirklich 😉 bin gespannt, ob wir tatsächlich mal ein Buch finden, bei dem wir uns NICHT einig sind und wenn ja, welches das wohl sein wird 😀
      LG ❤

      • Zeitmangel, der Feind eines jeden… Lebewesen? xD
        Der Tag sollte einfach 48 Stunden haben 😛
        Ja, ich bin auch sehr gespannt ob wir so ein Buch finden werden 😀 Noch bin ich mir unsicher 😛

        LG 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s