Rick Yancey – Die 5. Welle


Titel: Die 5. Welle [Originaltitel: The 5th wave]

Reihe: Teil 1/? Teil 2 kommt auf Englisch im September 2014 (voraussichtlich)

Autor: Rick Yancey

erschienen: 2014 bei: Goldmann

Umfang: 478 Seiten

Preis: 16,99 €

Genre: Dystopie, Science Fiction

Bewertung: a_smiley_gruen

Zum Inhalt und meiner Meinung:

Inhalt in drei Sätzen:

 Bis vor kurzem führte die 16-jährige Cassie noch ein ganz normales Leben, ging zur Schule und schwärmte heimlich für Ben Parish. Doch dann bricht eine Außerirdischeninvasion über die Erde und das in vier verschiedenen Wellen: die erste Welle sorgt dafür, dass alle elektrischen Geräte kaputt gehen, die zweite Welle ist wortwörtlich eine riesige Flutwelle, die dritte bringt eine tödliche Seuche, die 97 % der Weltbevölkerung auslöscht und die vierte Welle sind sogenannte Silencer, Außerirdische, die die restliche Menschheit umbringen muss. Und nachdem Cassies Eltern der Invasion zum Opfer fallen und ihr Bruder in ein Militärlager weggeholt wird, gibt es für Cassie nur noch eine Chance: Überleben…

Meine Meinung:

Vorneweg: ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass das englische Cover (noch viel schöner, mit Funkeln *__*) übernommen wurde und auch der englische Titel schlicht auf Deutsch übersetzt wurde, ohne grässlichen Untertitel wie „schicksalhafte Liebe“ oder sowas – ihr wisst schon. YES, Random House. xD

Ich war schon sehr, sehr lange heiß auf das Buch. Ich mag ja Sci-Fi ganz gerne, solange es nicht total futuristisch ist und Dystopien sowieso, aber da das Buch ja erst neu rauskam, war ich mir nie sicher, ob ich das Geld für das Hardcover ausgeben möchte. Das englische wollte ich mir nicht kaufen, weil die deutsche Ausgabe so einen toll schimmernden Schutzumschlag hat *__*
Letztendlich hat Uwe von Uwes Leselounge  eine Rezi dazu geschrieben und es unsagbar toll bewertet, sodass ich dachte – was solls, geh das Risiko ein, kauf dir das Buch! Ich war lange so zögerlich, weil dieses hier ein Buch ist, das man entweder liebt oder hasst. Es gibt annähernd 50 %, die es gut und schlecht finden, so war mein Eindruck und ich hatte Angst, dass ich zur Gruppe gehöre, der es nicht gefällt…
Und oh mein Gott, das Buch zu kaufen, das war eine so dermaßen richtige Entscheidung!!!

Ich hab dieses Buch geliebt 🙂 ja, es hat von mir nicht die absolute Top-Bewertung bekommen, aber dazu komme ich noch. Es war ein wahnsinniges Lesevergnügen, es war rasant ohne Ende und unglaublich spannend! Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen und hab selbst mitten in der Nacht noch gelesen, weil ich es einfach nicht lassen konnte!

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen 🙂 er geht manchmal fast ins Poetische, es gibt viele tolle Zitate und Stellen, die mir richtig richtig gut gefallen haben. Außerdem, wie ich schon sagte, fliegt die Handlung nur so dahin, es war unfassbar spannend und rasant – wer auf sich langsam aufbauende Geschichten steht, sollte hiervon die Finger lassen!
Ich könnte mir vorstellen, dass der Anfang viele Leute etwas abschreckt. Man wird direkt in die Geschichte reingeworfen und mehr als eine Sache bleibt lange Zeit unklar – aber das hat mir gut gefallen, denn – gewollt oder nicht – es hat für mich genau die Stimmung ausgedrückt, in der Cassie sich befindet: verwirrt, völlig durcheinander, gehetzt, sie hat keine Ahnung, was passiert und ist komplett auf sich allein gestellt. Das hat mich eher noch beeindruckt als genervt, dass der Schreibstil und die Unwissenheit bei mir als Leser es geschafft hat, genau das auszudrücken.

Cassie ist eine sympathische Protagonistin. Sie macht sich auf, ihren Bruder aus dem Militärlager zu befreien und verändert sich im Laufe der Geschichte wirklich drastisch vom normalen, etwas naiven Schulmädchen zur starken Kämpferin, die sich zwar furchtbar dabei fühlt, aber die Außerirdischen tötet, um selbst zu überleben.
Die anderen Hauptpersonen, von denen ich jetzt noch nichts erzählen kann (Spoiler ;)), mochte ich auch sehr. Allerdings kommt hier auch schon ein Kritikpunkt: ich hab ewig lange nicht verstanden, dass es zwei Typen in der Geschichte gibt! Aus der Sicht von einem wird nachher auch in der Ich-Perspektive, abwechselnd zu Cassie, erzählt und der andere läuft ihr irgendwann über den Weg – und ich dachte immer, das sei ein- und dieselbe Person! 😀 bis ich das mal verstanden hatte, musste ich unglaublich viel rekapitulieren und im Gedächtnis geraderücken, wie es denn wirklich war – das war dann schon bisschen zuviel des Guten, was Verwirrung angeht.

Jetzt sind wir auch schon bei meiner winzigen Kritik. Das Buch hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich hab mehr als einmal überlegt, ob es nicht ein Top-Buch ist, doch es fehlen winzige Nuancen zur Stern-Bewertung. Teilweise war es nämlich echt ein bisschen ZU verwirrend und ich kam nicht mehr hinterher. Da es dann nicht auf den nächsten Seiten aufgeklärt wurde, hat es mich wirklich teilweise genervt.
Dann konnte ich die Liebesgeschichte überhaupt nicht nachfühlen. Das war total unrealistisch – obwohl so viel Potential dahintersteckt! Manchmal sind Romanzen in Büchern ja viel zu kitschig, aber hier war das das krasse Gegenteil 😛 hier liebte man sich plötzlich, von einem auf den anderen Tag und ich dachte nur so: „Hä, wie kommt das denn jetzt?! Bis vor kurzem hast du ihm noch kein Stück vertraut und ihn nicht mal gemocht und jetzt sehnst du dich nach ihm, jaah, is klar!?!“ und das hat mich ziemlich gestört. Das war nämlich einfach nur, nee. Da fehlen mir fast die Worte xD total unnötig, das hätte man auch irgendwie, irgendwie anders lösen können! Die Liebesgeschichte kriegt doppelte Daumen runter.

Es gab auch winzige Längen, aber die haben mich weniger gestört. Viele Szenen waren unfassbar toll und so spannend, dass ich hoffe, dass der deutsche zweite Band nicht so ewig braucht im Vergleich zum englischen wie jetzt der erste 😛

Was in diesem Buch nach der schlagartigen Invasion von außen passiert ist, war erschreckend und faszinierend zugleich. Jeder, der glaubt, dass dieses Buch für ihn interessant sein könnte: LEST. ES. Wenn ihr rasante Geschichten mögt, die euch ein bisschen im Unklaren lassen, um dann nachher (positive) WHAT?!?-Momente auszulösen, LEST ES. Ich bin sehr sehr froh, dass ich zu diesem Buch gegriffen habe und obwohl ich die kleinen Anmerkungen hatte, die es von einem Spitzenplatz verdrängt haben, zählt es vermutlich jetzt schon zu meinen Top-Büchern 2014! 🙂

 

Advertisements

16 Gedanken zu “Rick Yancey – Die 5. Welle

  1. Aah, das hört sich doch wieder mal sehr positiv an 😀
    Dieses tolle Shiny-Cover Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste… 😀 Mal sehen wann ich dazu komme es mir zu kaufen und letzendlich auch zu lesen.
    Die Rezi macht auf jeden Fall mal wieder neugierig. 🙂

    • ich wage zu behaupten, dass es dir gefallen könnte 😉 wenn du auch Sci-Fi magst und Dystopien ja sowieso, dann glaub ich, du magst es auch ^^ hab ich dich ma wieder neugierig gemacht 😀 *hehe* *missionaccomplished*

      • Ich stand heute im Buchladen vor dem Buch und hätte es fast mitgenommen, aber da ich vorher schon 4 Bücher gekauft habe, musste ich mich stoppen 😀 D: (ich weiß nicht welcher Smiley da jetzt besser passt)…

      • beide sind sehr sehr angbracht 😀 was hast du denn anderes tolles gekauft? :3 ich bin gerade auf Studienexkursion in NRW und wir ham gestern die Freuden der Mayerschen entdeckt O.O der Waaaaaahnsinn!! Wieso ham wir sowas im Süden nich?? Ne Schande is das xD

      • Und heute ist das mit dem Bücherkaufen schon wieder passiert xD
        Es kommt bald mal wieder ein Neuzugängepost 😉 Hat sich ja einiges angesammelt xD
        Die Mayersche ist absolut toll :3
        Da kauf ich auch immer total gerne 🙂

      • ich drehe auch morgen oder so ein neues Neuzugängevideo 😀 es hat sich einiges angesammelt dafür, dass man im Urlaub doch eigentlich Souvenirs kauft… *hüstel* ich kauf halt Bücher, ne 😀 nachdem ich jetzt eine Woche nicht da war, freu ich mich drauf, gleich deinen Blog zu durchstöbern :3

      • Da wirst du leider nichts neues finden *drop* ^^°
        Ich war die letzten 2 Wochen faul/abgelenkt und bin sowieso zu nichts gekommen D:
        Schrecklich ist das mit mir.
        Ich versuche heute zumindest mal wieder was zu posten, aber ich kann gerade nichts versprechen xD
        Hattest du denn einen schönen Urlaub? 🙂

      • ich hab aber grade auch überhaupt keine Lust, irgendwas Rezi-artiges zu schreiben, obwohl ich mindestens vier, fünf Bücher gelesen hab, zu denen man eine machen könnte… 😀
        jaah, der Urlaub war wirklich sehr schön 🙂 super entspannend, so inmitten des stressigen Semesters 😉 wie lange geht denn die Uni bei dir noch? Wir haben nur noch drei Wochen Vorlesungszeit und dann Prüfungen 😮 grusliger Gedanke…

      • Jaa, bei uns sind es auch noch knapp 3 Wochen Vorlesungen. am 16.07. ist meine erste Klausur und meine letzte am 30.07.
        zumindest geht es schnell vorbei xD
        Danach kann ich die freie Zeit auch erstmal gebrauchen 😀
        Urlaub hört sich toll an! Welche Bücher hast du denn so gelesen?

      • ich hab in Köln Die Arena fertiggelesen 😀 (Y) und einiges Englische was ich mir dort so gekauft hab 😉

      • Woaah, voll gut (y) den dicken Schinken hast du hinter dir 😀 😀
        Ich bin sehr gespannt auf deine Neuzugänge :3

      • ich auch… wenn sie denn irgendwann mal kommen und ich es schaffe, ein synchrones Video zu machen xD jetzt setze ich mich erst mal auf den Hintern und schreib ein paar Rezensionen *seufz*… seit Anfang des Monats überfällig :DD

      • Jaaa… Rezensionen…. Da hat sich bei mir auch so einiges angesammelt xD Hoffentlich komme ich bald dazu :/
        Ich hoffe du kriegst bald ein synchrones Video hin :3 Ich bin gespannt 😀

      • ich hab jetzt ein synchrones Video 😉 jetzt ist das viel größere Problem, wie ich das bearbeitet bekomme… hab mir von meinem Opa ne super coole HD Camera ausgeliehen 😀 aber mein PC kann deren Format nicht bearbeiten. Mal sehen, wie es endet xD du wirst es ja dann mitbekommen 🙂

      • Das Problem mit der Technik xD Ich versteh schon 😀
        Du schaffst das schon 😀 Ich drücke dir die Daumen :3 haha 😀

      • hat geklaaappt 😉 sobald ich es schaffe, das Video zu schneiden und die neun Stunden Zeit finde, es hochzuladen, kommt was 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s