Shanna Swendson – Verhext in Texas


Titel: Verhext in Texas [Originaltitel: Don’t hex with Texas]

Reihe: Teil 4 der Hex and The City-Reihe

Autor: Shanna Swendson

erschienen: 2012 bei: Fischer

Umfang: 364 Seiten

Preis: 8,99 €

Genre: Chick Lit mit ein bisschen Fantasy

Bewertung: a_smiley_gruen neutral_smiley4

Zum Inhalt und meiner Meinung:

Inhalt in drei Sätzen (Achtung! Enthält Spoiler für die Vorgängerbände!):

Katie Chandler ist in ihre winzige Heimatstadt in Texas zurückgekehrt, nachdem sie New York, ihre Arbeitsstelle bei Manhattan Magic & Illusions und den charmanten Zauberer Owen zurückgelassen hat, damit Owen sich nicht mehr dazwischen entscheiden muss, entweder den Bösewicht zu fangen oder Katie zu retten. Doch auch zuhause hat Katie keinesfalls Ruhe, denn ihre vielköpfige Familie ist alles andere als einfach – und dann geschehen plötzlich merkwürdige Dinge, die sich nur mit Magie erklären lassen! Doch Cobb ist der unmagischste Ort in ganz Amerika, findet Katie – doch stimmt das wirklich?

Meine Meinung:

Ich hatte bereits die anderen drei Bände der Reihe vor einer Ewigkeit gelesen und sie immer ganz lustig und unterhaltsam gefunden. Deshalb hab ich diesen Band gekauft – und weil mir noch der Buchstabe X für die ABC-Challenge gefehlt hat, die jetzt bald zu Ende geht 😀

Das Buch war ganz okay, aber jetzt kein Hauptgewinn. Ich war ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, weil ich die anderen Bände als richtig super in Erinnerung hatte, allerdings hat sich seitdem auch mein Lesegeschmack gewaltig verändert.
Die Story an sich war ok. Es war eine eher ruhige Handlung, auch wenn Katies Familie der absolute Chaoshaufen ist. Ich fand im Vergleich zu den Büchern, die ich sonst lese, die Handlung eecht lasch, aber natürlich kann da nicht die ganze Welt plötzlich in sich zusammenfallen 😀 teilweise wurde es sogar recht spannend und immer wieder waren Lacher dabei, aber jetzt nicht so, dass ich sagen würde, BOAH.
Katie als Hauptperson ist eigentlich ne ganz Nette. Ich konnte ihre Handlungen ziemlich gut nachvollziehen und mochte sie gern. Es war lustig mitanzusehen, wie sie Owen manchmal am liebsten schütteln wollte, damit er sie endlich dies oder jenes fragt, der ist da echt typisch männlich gar nicht empfindlich für sowas 😀

Mein sehr kurzes Fazit: ABC-Challenge geschafft, SuB-Leiche beseitigt und ganz gutes Lesevergnügen gehabt. Die Reihe an sich fand ich damals echt toll, also wenn ihr gerne Chick Lit lest und der Fantasyeinschlag mit Magie, Gargoyles und Zauberern euch interessiert, schaut euch die Reihe auf jeden Fall an!

Advertisements

2 Gedanken zu “Shanna Swendson – Verhext in Texas

  1. Hört sich nicht unbedingt nach einer Reihe für mich an, aber schön, wenn es dir einigermaßen gefallen hast und du die Challenge abhaken kannst 😀 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s