Aktion Gemeinsam Lesen #37


wie immer gefunden auf http://asaviels.blogspot.de/ 🙂

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Eve & Caleb – Wo Licht war“ von Anna Carey und bin auf Seite 100.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

 „In ihrem Mundwinkel klebte angetrockneter Speichel.“ Mjaam 😀

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das hat zwar nur indirekt mit dem Buch zu tun – aber muhahahahahaaa, ich baue endlich meinen SuB ab! 😀 (das Buch gehört insofern dazu, als dass es schon seit Juli? August? auf dem SuB rumgegammelt ist ;))

4. Zu deinen Lesegewohnheiten: Liest du eher immer nur ein paar Minuten oder liest du lieber mehrere Stunden am Stück? Oder ist das von Buch zu Buch unterschiedlich? Und wie ist es bei deinem aktuellen Buch? 

Hmm, das ist in der Tat sehr unterschiedlich. Allerdings eher ersteres. Das Buch muss schon außergewöhnlich gut sein (hust Divergent) um mich mehrere Stunden am Stück zu fesseln – auch wenn mein Lesetempo glaub ich ganz gut ist, hab ich nach spätestens hundert Seiten meistens einfach keine Lust mehr 😀 da gibts dann Dinge, die ich lieber tun würde, sei es im Internet stöbern oder sonst irgendwas. Das heißt aber nicht, dass ich nur einmal am Tag in diesem Buch lese, nein. Meistens lese ich eine Weile, dann werde ich unterbrochen oder unterbreche mit selbst mit ner anderen Tätigkeit und dann, ein paar Stunden später, lese ich weiter 🙂  das wird gerade insbesondere dadurch ganz stark unterstützt, dass ich mir immer ein Buch mit auf den Weg in die Uni nehm. Dabei hab ich ein ganz gutes Lesetempo entwickelt (ca. 80 Seiten bei 35 bzw. 45 Minuten ^^), aber muss halt immer wieder abbrechen, weil ich dann angekommen bin xD
Bei meinem aktuellen Buch ist es so wie meistens. Ich lese ne Weile, dann mach ich wieder was anderes, dann les ich wieder. Das wird dadurch noch unterstützt, dass ich ein bisschen krank bin *schniiieef* xD dass ich ein Buch komplett ohne Pause durchlese, kam bisher nur bei mehreren der PLL-Bücher vor, ansonsten kann ich mich an keins erinnern 🙂

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Aktion Gemeinsam Lesen #37

  1. Oh, so könnte ich glaub ich nicht lesen *lach*
    Unter Tag hab ich keine Zeit (und Ruhe) zum lesen, wenn ich da immer zwischendrin anfangen würde, käme ich nicht in die Geschichte rein … deshalb hebe ich mir das bis abends auf und da im Fernsehen eh nie was gutes kommt, lese ich dann lieber abends ein paar Stunden am Stück 😉

    GLG, A. Weltenwanderer
    blog4aleshanee.blogspot.de

    • Hm, bei mir ist das Problem, dass ich so ein Youtube-Suchti geworden bin :’D meine Abendbeschäftigung besteht meistens darin, mir zig Videos anzuschauen, insbesondere von Leuten, die über Bücher reden *hust* 😀 früher hab ich oft abends im Bett gelesen, aber mittlerweile bin ich jeden Abend so müde, und wenn ich dann schon fix und fertig im Bett liege, dann schlaf ich über den Büchern ein xD auch nicht sehr produktiv ^^ aber ich beneide dich darum, mehrere Stunden am Stück lesen zu können, wie gesagt, bei mir ist nach zwei oder so in den allermeisten Fällen erst mal Pause angesagt…

      LG,
      MrsFrappucchino 🙂

    • Hey 🙂 bisher ist Eve ganz cool 😀 hat ja auch nur so wenige Seiten, ich glaube genau 300, also sollte das kein Problem sein ^^ Jaja, wenn ich Uni hab, dann les ich einfach nicht so viel… 😀 aber bald ist ja Weihnachten, ich hoffe, dann kann ich dem SuB ganz ordentlich zu Leibe rücken 🙂

      LG,
      MrsFrappucchino 🙂

  2. Das Buch möchte ich auch noch lesen – aber ich habe auch noch zig andere Sachen auf meiner Must-Be-Read-Liste 😉
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Schmökern!
    Liebe Grüße,
    Nora

    • Hey Nora 🙂 vielen Dank, den werd ich bestimmt haben! 🙂 Bisher gefällt mir das Buch auch ganz gut, es ist ja so dünn, das hat man recht schnell durch. Dir auch viel Spaß bei was immer du gerade liest 🙂

      LG,
      MrsFrappucchino 🙂

    • Hey 🙂 nee, Gott sei Dank ist das bei mir kein Problem 😉 ich fahr mit dem Zug und da gehts eigentlich, nur wenn ich rückwärts fahre und dann lese, hab ich das Problem, dass wenn ich wieder zuhause bin, also nicht mehr im Zug sitze, die Welt sich um mich herum noch weiterbewegt, als würd ichs immer noch machen :’D extrem strange… aber ich les einfach trotzdem weiter 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s