[Abgeschlossen] Veronica Roth – Allegiant


Inhalt in drei Sätzen (Achtung! Kann Spoiler für vorhergehende Bände enthalten!): 

Tris, Tobias und ihre Freunde machen sich auf, die Welt hinter dem Zaun zu erkunden und den Menschen dort zu Hilfe zu eilen, wie Edith Prior in dem berüchtigten Video gebeten hat, das die Fraktionen in Chaos gestürzt hat. Dort müssen sie ein schreckliches Geheimnis erfahren: ihre Welt, ihre Stadt, ist nicht das, was sie zu sein schien – die Welt ist aufgeteilt in die der genetisch reinen und der genetisch beschädigten Menschen! Währenddessen bereiten sich sowohl Evelyn und die Fraktionslosen als auch die Allegiant, eine Widerstandsgruppe, die die Fraktionen erhalten möchte, zum Krieg vor, was die Verantwortlichen hinter dem Zaun nicht geschehen lassen wollen und stattdessen planen, selbst mit einer vernichtenden Waffe einzugreifen – die womöglich mehr  Leben kosten wird, als man sich vorstellen kann…

Meine Meinung:

OH. MEIN. GOTT!!
Sorry, aber das musste kurz raus 😀 diese Frau macht mich so fertig. Veronica Roth, ey – ne xD
Ich musste seeeeehr lange auf den Release dieses Buches warten (okaay, in Wirklichkeit waren es nur drei, vier Monate – aber für mich war das ne sehr sehr lange Zeit!!) und hab mich so gefreut, als es Ende Oktober endlich erschien. Der letzte Teil meiner absoluten Lieblingsbuchreihe – nach Harry Potter, der Zusatz muss immer sein 😀 – aber nachdem ich ihn endlich in Händen hielt, konnte ich ihn aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände *hust* und schlechtem Zeitmanagement erst vor ein paar Tagen beginnen.
Erst mal kurz zum Cover: Die Originalausgaben finde ich einfach viel viel schöner als die deutschen. Sowohl äußerlich als auch innerlich, denn ich KANN mir einfach nicht vorstellen, dass man diese Bücher übersetzen kann und sie ihr besonderes Etwas behalten. Wenn ihr auch nur grob des Englischen mächtig seid, dann tut euch selbst den Gefallen und lest sie auf Englisch, denn haaaaach ^^
Jaha, ich werde unsachlich. Auf jeden Fall finde ich das Cover einfach wahnsinnig schön, wie alle Cover der Divergent-Reihe (heißt die denn so?! o.O)

Das absolut beste an der Reihe und dadurch auch an Teil 3 ist der wundervolle, spannende, einfach total geile Schreibstil der Autorin. Veronica Roth hat so ne Art zu schreiben, die mich von Divergent an in den Bann gezogen hat und mich auch jetzt nicht loslässt. Ich hoffe einfach nur, dass sie bald ein neues Buch veröffentlicht, dass ich dann am besten in einer Session verschlingen kann! 😉 Die Sprache, die Figuren… alles wirkt so echt. Ich kann es nicht besser beschreiben, aber (nahezu) alle Handlungen, alle Dinge, die die Figuren in der Geschichte sagen, kann ich nachvollziehen und alle sind mir ziemlich ans Herz gewachsen. Tris und Four ♥ Auf jeden Fall finde ich die ganze Sache für ne Dystopie total authentisch, ich konnte mir fast jeden Ort und ausnahmslos jede der Personen, die in der Geschichte vorkamen, total gut vor Augen führen.

Allerdings – und das hat mich echt, also ECHT fertiggemacht! – DAS ENDE. DAS ENDE, FRAU ROTH!!!! Ich werde an dieser Stelle natürlich nichts von der Handlung des Endes der Story spoilern, da die deutsche Übersetzung des Buches erst 2014 erscheint, aber es sei hier schon mal gesagt, dass ich wirklich mit offenem Mund dasaß. Und das passiert nicht oft 😛
Ich hab schon in unzähligen Blogpost und Booktube-Videos gehört, dass irgendwann eine unglaubliche Wendung in der Handlung stattfinden soll, die vielen nicht gefallen hat und bei ausnahmslos allen für Furore gesorgt hat. Und so hab ich gelesen und hab gelesen und hab die ganze Zeit darauf gewartet, dass ich endlich zu der Stelle komme, hab mich gefragt, ob ich sie überlesen hab… und dann war sie da. Und PENG. Und ich saß mit offener Kinnlade da, hab das Buch angestarrt und dachte mir nur: „… WHAT?!?!?!“ Denn DAS, was die gute Autorin schließlich gemacht hat, damit hätte ich in hundert Jahren nicht gerechnet.
Finde ich diese Entwicklung am Ende (von der ich jetzt echt gespannt bin, welche Reaktionen sie hier in Deutschland auslöst, wenn Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (blödester Titel ever) endlich erscheint) gut, stellt sich jetzt die Frage?

Ich hab eine Weile darüber nachgedacht, da diese Bücher eben meine Lieblingsbücher sind. Und ich muss sagen, dass ich am Ende zu dem Schluss gekommen bin: ja. Ich mag dieses Ende – nicht wegen dem, was inhaltlich passiert. Sondern deswegen, weil es so echt ist. Wir haben (vielleicht, ich spoilere ja nicht ;)) kein typisches Ende, wie es sonst in Jugendromanen an der Tagesordnung steht und schon, seien wir doch mal ehrlich, manchmal langweilig ist, weil es doch so vorhersehbar ist, nein. Es ist was total anderes als das übliche Happily Ever After (ich sage hiermit nicht, dass es kein Happyend gibt, Himmel! Interpretiert doch nich so viel! Ich werde kein Wort spoilern, ihr müsst schön warten. Oder ihr seid brav und lest das englische Buch :D). Und das unterstützt das, was ich vorher schon gesagt hab. Ich glaube, insbesondere dadurch, dass ich wirklich die „Originalworte“ der Autorin gelesen hab, hatte das ganze Buch sowas Echtes. Und das hat sich insbesondere im Ende so dermaßen gezeigt, dass ich verdammt beeindruckt bin und jetzt in dem Dilemma, dass ich während dem Schreiben dieser Rezi immer noch nich weiß, wie ich das Buch bewerten soll 😀 das is so schwierig, denn der Anfang und Mittelteil war zwar spannend, aber trotzdem irgendwie schleppend und hach, ich weiß auch nicht… Weil die Autorin mit dem Ende aber dann dem Ganzen eine komplette Wendung gegeben hat und auf der YA-Schiene meines Wissens nach bisher einzigartig mit dieser Idee ist, könnte ich mich vielleicht doch dazu durchringen, Allegiant und damit die Divergent-Reihe (♥) mit einem Sternchen zu bewerten 😉

Irgendwas sagt mir, das ist die längste Rezension, die ich überhaupt je geschrieben hab, aber ich hab das Gefühl, es ist immer noch nicht genug 😀 wie kann man diese wahnsinnig tollen dystopischen Romane überhaupt bewerten?
Ich weiß die Antwort – Gar nicht. Ihr müsst sie selber lesen.

Und ich kann euch nur folgendes dazu sagen: Be brave. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s