[Abgeschlossen] Cassandra Clare – Clockwork Princess


Inhalt in drei Sätzen (Achtung! Enthält Spoiler für Clockwork Prince und Clockwork Angel!):

Nachdem Will Tessa seine Liebe gestanden hat, muss sie ihm beichten, dass sie sich nur kurz zuvor mit Jem verlobt hat, was die Beziehung der drei zueinander zum Wanken bringen könnte. Doch dann schreitet Jems Krankheit immer schneller fort, ihm fehlen seine Medikamente – doch Mortmain, der erbitterte Feind aller Nephilim, weil er sie alle auslöschen will, besitzt genug von dem Mittel, das Jem länger leben lässt – doch er will Tessa im Austausch. Nachdem Mortmain Tessa durch die Klockwerk-Kreaturen entführen ließ, machen sich die Schattenjäger zu ihrer Rettung und zur finalen Schlacht aus, bei der es heißt: sie oder wir – während Tessa endlich das Geheimnis ihrer Herkunft ergründet…

Meine Meinung: 

Also, ich muss sagen, die Reihe hat mich echt beeindruckt. Der erste Teil, Clockwork Angel, hat mich überhaupt nicht begeistert und mir wenn dann, so weit ich mich erinnere, nur mäßig gefallen. Aus irgendeinem Grund (vermutlich das Reihenvollständigkeits-Syndrom xD) hab ich dann aber doch Clockwork Prince gelesen und ich muss sagen, es hat mir viiiiel besser gefallen als Teil 1. Tessa war am Anfang ein so nerviges und naives kleines Mädchen, dass ich mich mit ihr als Protagonistin überhaupt nicht identifizieren konnte. Doch das wurde besser und besser und die Geschichte spannender.
Clockwork Princess, der finale Teil der Trilogie, schließlich hat mich vollauf zufrieden zurückgelassen. Das größte Manko am Buch ist vermutlich, dass es so ein Schinken ist, meine Güte ^^ ich hab schon seit Ewigkeiten kein so dickes Buch mehr gelesen 😀 allerdings steckt auch gewaltig viel – toller – Inhalt darin! Ich hatte das Gefühl, dass jedes Wort durchdacht ist und es passt einfach alles zusammen, die Trilogie wird zu einem abgerundeten Ende geführt, was ich echt gut fand, weil man manchmal nach Büchern ja das Gefühl hat, es wurde im letzten Teil der Reihe nicht alles er- oder aufgeklärt. Das war hier überhaupt nicht der Fall. Okay, ich finde, Frau Clare hat es sich ein biiiiisschen einfach gemacht, aber who cares, wie sie es gemacht hat, hat mir gefallen. 😉
Der Schreibstil ist einfach total toll. Das Buch spielt ja Ende des neunzehnten Jahrhunderts und trotzdem schafft die Autorin es, den Schreibstil moderner Romane da mit reinzubringen und das nicht total altmodisch, sondern genau richtig zu schreiben. Jede Seite ist mit Handlung gefüllt, was ich aber auch echt gut fand, denn ich kam mir nicht überladen vor, es war genau richtig. Abgesehen davon ist der dritte Teil der Trilogie unglaublich spannend! Es gibt so viele spannende Szenen, wo man wirklich nicht sicher sein kann, ob jetzt alles gut ausgeht oder nicht und das fand ich wirklich super 😀 Lediglich am Ende hat es mich ein bisschen genervt, dass nach der finalen Schlacht noch ca siebzig Seiten (!) kamen, in denen es nur darum ging: „Hach, ich liebe dich! Liebst du mich? Ich liebe dich? Liebst du mich wirklich? Jaa, ich liebe dich! Wie, du liebst mich?“ Die ganze Zeit dieses Gelaber von wegen „Eigentlich wusste ich die ganze Zeit, dass du mich liebst, aber WHAAAAAT wie du liebst mich?!“ und das hat mich zugegeben ein bisschen gestört. Aber das ist ja nur ne Kleinigkeit 😛

Alles in allem ein super guter Abschluss der Trilogie, der beste Teil der Reihe – mit Abstand! -, was bei Reihen doch eher ungewöhnlich ist, dass der letzte sich so krass von den anderen abhebt. Jede Handlung wurde zu einem guten Ende geführt – oder wenigstens zu einem Ende – sodass ich diese Reihe jetzt abgeschlossen habe und in guter Erinnerung behalten kann. 🙂
Ach ja, sollte sich jemand fragen, wieso dieses Buch keinen Stern von mir kriegt, obwohl ich so geschwärmt hab? Das liegt daran, dass ich es zwar gut fand, aber trotzdem nicht so super umwerfend wie andere Bücher schon. Trotzdem, eine eindeutige Leseempfehlung für alle Fantasymöger, die nichts gegen Historik (in Maßen) haben 😉 kämpft euch durch Clockwork Angel, es wird besser 😀

Oh, und hab ich die Mikrotypografie eigentlich schon angesprochen?? Wunderschön aufgemacht, das Buch, sowohl innen als auch außen  *___* selten so ein schön gestaltetes Buch in letzter Zeit gesehen, von der Schriftart her bis zur Aufmachung des Kapitelanfangs. Dass da immer ein Gedicht steht, hat mich sowieso beeindruckt.

Jetzt aber, ich bin am Ende und ihr lest gefälligst die Reihe 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s