[Friday FilmNight] 2 Guns


Filmrolle+Popcorn-300x191

Sorry, ihr Lieben, dass die FFN sich dieses Mal ein wenig *hust* verspätet hat, aber ich war sozusagen das ganze Wochenende über kaum mal ne Stunde zuhause 😀 da ich aber dachte, Mensch, haste schon letzte Woche nix gepostet, muss das jetz nachgeholt werden 😉

Titel: 2 Guns

Romanvorlage: ein gleichnamiges Graphic Novel von Steven Grant

Erscheinungsjahr: läuft seit 26. September 2013 in den Kinos 😉

Genre: Actionkomödie

FSK: 16

Regie: Baltasar Komakur

starring: Denzel Washington, Mark Wahlberg, Paula Patton…

Inhalt in drei Sätzen:
Nicht ahnend, dass sie beide für unterschiedliche Geheimdienste arbeiten, arbeiten die „Gangster“ Bobby Trench und Michael Stigman zusammen. Beide wollen dem Drogenboss Papi Greco das Handwerk legen – doch dafür müssen sie sich erst mal gegenseitig aus dem Weg räumen! Als die eigenen Geheimdienste sowohl Trench als auch Stig umlegen wollen, müssen die beiden wohl oder übel zusammenarbeiten, um Greco zu vernichten – und um nicht zusätzlich von der CIA umgelegt zu werden, der sie aus Versehen 43 Millionen Dollar gestohlen haben…

Story:
Ich war teilweise ein bisschen überfordert vom schnellen Ablauf der Story und mir war nicht ganz klar, wer das jetzt nochmal war oder aus welchem Grund wer auch immer so reagiert. Allerdings kann das auch daran liegen, dass ich nicht sehr action- oder spionagefilmfest bin 😀 mein Freund jedenfalls hat die ganze Handlung verstanden, glaub ich xD aber mir hat die Geschichte gut gefallen, es war spannend erzählt und ich wollte schon wissen, wie es weitergeht ^^ was mich allerdings ein bisschen irritiert und während dem Film manchmal leicht abgelenkt hat, war die Tatsache, dass mein Freund und ich zu zweit ein mittleres Popcorn nicht leer gekriegt haben und der Typ neben uns ein großes allein gegessen hat oO

Personen:
Ich mochte sowohl Trench als auch Stig. Sie waren coole Typen, die aber oft genug lustig waren, schließlich wars ja ne Actionkomödie 😉 Denzel Washington is ja sowieso fast immer ne coole Sau und auch Mark Wahlberg konnte mich in seiner Rolle überzeugen 😉 cool kämpfen konnten sie auf jeden Fall!

Setting:
Die Geschichte spielt in den USA, im mexikanischen Grenzgebiet, sprich, man sieht oft die Wüste oder rennt mit den Protagonisten durch Vorortstraßen. Die Landschaft bzw. Gegend hat meiner Meinung nach nicht soo ne wichtige Rolle gespielt, davon abgesehen, dass es eben um mexikanische Schmuggler ging, aber sonst war es für mich nicht wirklich entscheidend. Die teilweise schon recht karge Umgebung hat mir aber irgendwie doch gefallen 😀

Film vs. Buch:
Ich bin nicht so der Fan von Graphic Novels, dementsprechend hab ich die Buchvorlage zu 2 Guns nicht gelesen und werds vermutlich auch nicht tun. Ich weiß auch nicht, ein wie großes Ding diese Geschichte ist, aber da sie verfilmt wurde, kennen Graphic Novel-Fans sie vermutlich?! Spekulier ich jetz einfach mal 😀

Fazit:
Ein lustiger, aber trotzdem sehr actionreicher Film, den man mit ganz schwachen Nerven nicht gucken sollte, da doch hin und wieder Blut spritzt und Kugeln zufällig in Menschen treffen. Allerdings hat mein zartes Gemüt ihn ausgehalten, also war es noch in Ordnung 😉 Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rollen super und überzeugend und bis auf kleine Momente des Nicht-Begreifens bei mir hat es mir gut gefallen ^^ gute Filmempfehlung, wenn ihr eurem Freund was Gutes tun wollt, Mädels! 😀

Bewertung: a_smiley_gruen neutral_smiley4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s