Blogger- und Bücherfreunde… och nöö.


Ich bin zwar gerade in einer Leseflaute, nutze die aber, um einen Appell zu erneuern, den ich schon vor einer ganzen Weile an die Welt geschickt hab.
Meinen älteren Post dazu könnt ihr hier nochmal einsehen, wenn euch die Moral mit allen Mitteln ergreift 😛

Theoretisch kann ich niemandem nen Vorwurf machen, denn leider hab ich selbst vor meinem Studium nich gewusst, dass es so ist, aber es ist so:

Buchkäufe bei Amazon machen den deutschen Buchmarkt kaputt.

Leider ist das keine müde Spekulation, sondern wirklich so. Aus diesem Grund ärger ich mich jedes Mal, wenn ich Posts anderer Blogger lese, die von der Qualität und Beschaffenheit und dem schönen Cover und was weiß ich noch alles eines Buches schwärmen und dann im selben Atemzug sagen, dass sie es bei Amazon gekauft haben! Mit dem Kindle ist es übrigens dasselbe.
Okay, aber weil das ein bisschen unverständlich ist, voilà:

Ihr kauft ein Buch auf Amazon.

–> Amazon ist ein komplett amerikanisches Unternehmen.

–> KEIN EINZIGER CENT fließt in die deutsche Buchhandelsindustrie! Die, wohlgemerkt, euch die tollen, schönen Bücher erst ermöglicht!! Schon mal englische Bücher gesehen? Die fallen doch nach ein paar Mal Lesen auseinander!

–> Die Autoren erhalten zwar eine gerine Provision, aber der Verlag bzw der Buchhandel verdient NIX an der Sache.

–> Wenn die deutsche Buchindustrie immer weniger einnimmt – was sie tut – dann wars das mit den qualitativ hochwertigen Büchern, liebe Leute! Wir sind so ziemlich das einzige Land auf der Welt, das diese tollen, wunderbaren und schönen Bücher produzieren kann, weil wir ne Buchpreisbindung haben. Im Übrigen – Bücher auf Amazon sind (insofern man sie neu kauft, gegen gebrauchte sag ich ja gar nix :D) niemals billiger als die im Laden, aufgrund von ebenjener Buchpreisbindung. Wollt ich nur mal so am Rande erwähnen.

Hrggh, ich musste meinem Ärger einfach mal Luft machen 😀 natürlich wissen viele – okay, weiß das fast keiner – Leute von sowas nix, aber deswegen sehe ich es ein bisschen als meine Pflicht an und verbreite das in der Welt 😉 denn ICH möchte auch weiterhin tolle Bücher haben. Deswegen kaufe ich bei deutschen Buchläden.

Oh, und falls mir jetz jemand damit kommt: wenn ihr z. B. bei Hugendubel oder Thalia online bestellt, habt ihr EXAKT den gleichen Service wie bei Amazon. Die Bücher kosten denselben Preis und insofern man das Buch nicht erst bestellen muss, weil es gerade vergriffen ist, bekommt ihr euer Paket auch garantiert am nächsten Tag und das ohne Versandkosten oder Prime-Kundenschaft! Außerdem *hust, ich wollte es nur nochmal betonen* unterstützt ihr damit den deutschen Buchhandel und sorgt dafür, dass ihr euch nicht in Zukunft mit billigem Ramsch abgeben müsst, sondern weiterhin qualitativ hochwertige Bücher bekommt 🙂

So, Moralpredigt Ende xD Ich hoffe, ich konnte damit einige Augen öffnen und kann euch auch gerne an meine Profs weiterleiten, die euch das Ganze bestätigen (nur ein Joke. Die würden sich bedanken :D)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s