[Abgeschlossen] Veronika Bicker – Optimum: Blutige Rosen


Inhalt in drei Sätzen:

Weil Ricas Mutter eine neue Stelle an der Internatsschule Daniel-Nathans-Akademie annimmt, muss auch Rica schweren Herzens dort hinziehen und zur Schule gehen. Doch bald kommen ihr einige Sachen merkwürdig vor: das Benehmen ihrer neuen Freundinnen Jo und Eliza, die beide zu den besten Schülern des Internats gehören – überhaupt gleicht das Internat einer Eliteschule! Rica ist sich sicher, dass alles mit der merkwürdigen Schultherapeutin Frau Jansen zu tun hat, die ihr schon bei der ersten Begegnung unsympathisch war – doch dann ändert sich alles, als eine ihrer Freundinnen tot aufgefunden wird…

Meine Meinung:

Mir hat der erste Teil der Optimum-Reihe erstaunlicherweise ziemlich gut gefallen. Ich hatte nämlich nicht soo viel davon erwartet, eben einen durchschnittlichen Jugendthriller, in dem toootal gruslige *schnarch* Dinge passieren – allerdings hat Optimum – Blutige Rosen es geschafft, bei mir tatsächlich eine ordentliche Spannung wachzurufen 😉 ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht – nur um mich dann zu ärgern, weil es noch weitere Teile gibt und der erste halt mal mit ner Art Cliffhanger endet xD
Auf jeden Fall ist der Schreibstil total flüssig zu lesen und auch so ganz gut geschrieben. Ich mochte auch Rica ganz gerne, auch wenn sie manchmal ein bisschen zu sehr in Richtung Teenager-Detektiv abdriftet, davon abgesehen ist sie echt in Ordnung 😀 was ich ganz gut fand, dass die Geschichte meist zwar aus Ricas, hin und wieder aber auch aus Elizas Sicht erzählt wird und dann eine komplett andere Schriftart verwendet wird. Das gab nen ziemlich guten Kontrast und der Leser hat viele wichtige Details erfahren, die Rica zu dem Zeitpunkt noch gar nicht kannte.
Auch mit dem Ende bin ich spannungs- und logikmäßig zufrieden, es war nicht total abwegig und schon ziemlich spannend 😀

Oh, und hab ich schon das wunderschöne Cover erwähnt?? Gott, es is so hübsch 🙂 ich hab glaub ich schon seit einer Ewigkeit kein Buchcover mehr gesehen, das so schön aussah und mich so angesprochen hat, nicht mal bei meinen geliebten Fantasybüchern! Auch im Innenteil war das Buch voll schön gestaltet, bei jedem Kapitelanfang stand nicht nur eine Überschrift, sondern es waren so Ranken außen drum, wahrscheinlich Rosenranken (würde zum Buchtitel passen xD) und der Kapitelname selber war in einer Schrift, die aussah, als hätte die Autorin ihn von Hand hingekritzelt – was, fand ich zumindest, aber total cool und authentisch aussah. Ist vielleicht Geschmackssache :’D

Auf jeden Fall konnte mich der erste Optimum-Teil durchaus als Jugendthriller überzeugen und ich möchte Teil 2 lesen 😀 ich will doch endlich herausfinden… narrgh ich spoiler jetzt nicht xD
oh, einen Vorschlag hätte ich allerdings noch: lieber Verlag, macht doch bitte ein anderes Bild der Autorin in den Umschlag xD natürlich kommt es nicht auf Äußerlichkeiten an – manchmal aber vielleicht doch. Ich finde nur, die Frau muss doch ihrem Buch gerecht werden und es ist bei dem schön gestalteten Buch irgendwie unfair, wenn man ein 0815-Bild der Autorin nimmt.. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s