[in eigener Sache]: Warum, Bücherfreunde?!?


Ich muss jetzt endlich mal was loswerden, was mich schon seit ner Weile beschäftigt. Dazu muss ich sagen, dass ich einen buchbezogenen Studiengagn studiere – welcher mag jetzt mal dahingestellt sein *Personenschutz hüstel*, auf jeden Fall weiß und erfahre ich so Einiges über Bücher und ihre Welt an der Uni und das annähernd jeden Tag.

Was wir von unseren Profs ständig zu hören bekommen: Kauft keine Bücher bei Amazon!

Und sie haben auch vollkommen Recht damit. Der Hintergrund: Bestellt ihr ein oder mehrere Bücher bei Amazon, dann verdient damit ein amerikanisches Unternehmen Geld. Die deutsche Buchindustrie verdient keinen Cent daran (ich spreche jetzt nur von deutschsprachigen Büchern, bei englischen etc. kann ich es ja noch gutheißen 😉 ).

Andererseits: in Deutschland gibt es die qualitativ besten Bücher auf der Welt! Weil wir nämlich die Buchpreisbindung haben. Für die Leute, die sich damit nicht auskennen: in Deutschland gibt es ein Gesetz, das besagt, dass Bücher und E-Books einen gebundenen Preis haben, der vom Verlag festgesetzt wird und mindestens 18 Monate gilt – Bücher online sind daher, falls sie nicht gebraucht sondern neu sind, auch keineswegs billiger als wenn man sie in der Buchhandlung kauft/bestellt, nein nein! 😀 Dieser gebundene Preis sorgt dafür, dass die Bücher nicht zu Dumping-Preisen, also völlig unter Wert verkauft werden und dadurch könnt ihr auch weiterhin so gute und qualitativ hochwertige Bücher bekommen. Schon mal ein britisches Buch gekauft? Nach fünf Mal lesen fallen die Seiten raus weil – keine Buchpreisbindung, schlechte Qualität.

Deshalb kann ich nur an euch appellieren: tut euch selbst, wo ihr doch alle Bücherfreunde seid und Wert auf schöne und und qualitative Bücher legt, einen Gefallen! Kauft die Bücher bei einem richtigen Buchladen!

Die Vorteile, wenn ihr euren Nachschub im Buchladen kauft/bestellt:

* ihr bekommt JEDES Buch über Nacht und das OHNE AUFPREIS zu bezahlen!

* und ihr unterstützt die deutsche Buchindustrie, die damit sicherstellen kann, dass bei unseren Buchexemplaren nicht auch bald die Seiten rausfallen 😉

Für die ganz Schlauen, die jetzt mosern „Jaa, aber bei Amazon krieg ich mein Buch zugeschickt und muss nicht mal ausm Haus gehn!“, hab ich nur eine Antwort: bei Webshops wie www. thalia.de  oder www.hugendubel.de könnt ihr absolut genauso ein Buch bestellen wie bei Amazon. Es kostet euch nicht mehr, im Gegenteil: es gibt keinerlei Aufpreis für die Lieferung. Viele lokale Buchläden haben sogar eigene Webshops, in denen ihr bestellen könnt.

Soo, das wars, endlich hab ich meine Meinung dazu kundgetan 😀 gerne würde ich eure Meinungen dazu hören, schreibt einfach in die Kommentare, wenn ihr was dazu loswerden wollt 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “[in eigener Sache]: Warum, Bücherfreunde?!?

  1. Echt? o.O Interessanter Artikel, ich hatte keine Ahnung, dass das so ist. Aber zum Glück kaufe ich meine Bücher sowieso bei Thalia oder der Mayerschen. 🙂

    LG
    Buchheldin

    • Hey 🙂 mir war das auch irgendwie nich klar, bevor wir in der Uni mehrmals ausführlichst darüber diskutiert haben xD ich bin eh kein Amazonfreund, ich stöber viel lieber selber durch die Regale 🙂

      Gruß, MrsFrappucchino 🙂

      Oh, und danke übrigens fürs Followen 😀 ich hoffe, ich kann dich auch zufriedenstellen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s