Abgeschlossen: Wie ein Licht in der Nacht


Inhalt in drei Sätzen:

Alex, verwitwet und alleinerziehender Vater von zwei Kindern und Katie, neu hergezogen, leben beide in Southport. Nachdem sie immer öfter in seinen kleinen Laden kommt, entwickelt sich zwischen ihnen langsam etwas, das nach und nach zu Liebe wird. Doch Katie ist nicht durch Zufall ins kleine Städchen Southport gekommen: Sie flieht vor ihrem überaus gewalttätigen Ehemann – der alles tun würde, um sie zu finden…

Meine Meinung:

Ich hab mir „Wie ein Licht in der Nacht“ als Hörbuch besorgt, weil – ich muss zugeben, dass ich noch nie ein großer Fan von Nicholas Sparks war. Aber weil der Film ja auch jetzt ins Kino gekommen ist (mit Jake Gyllenhaal xD), dachte ich, ich könnte mir die Geschichte ja mal reinziehen. Und ich WEIß – Nicholas Sparks und seine Bücher gelten als Bestsellergarantie, aber schließlich sind Rezensionen immer Geschmackssache. Denn mir hats überhaupt nicht gut gefallen. Ich hab ja prinzipiell überhaupt nichts gegen Liebesgeschichten und auch nix gegen Kitsch, insofern es eben nicht nur Kitsch und Schmalz gibt, sondern auch ein bisschen Abwechlsung. Leider gab es das in meinen Augen bei diesem Buch überhaupt nicht. Ich musste mich zumindest am Anfang förmlich dazu zwingen, das Hörbuch weiter zu hören, und hätte ich nicht überaus interessante Nebentätigkeiten gehabt, hätte ichs wohl nicht durchgezogen. Später wurde die Geschichte dann ein wenig besser, als man mehr über Katies Vergangenheit erfahren hat. Am Anfang wird nämlich immer nur erzählt, dass sie vor allem Schiss hat und niemandem vertrauen kann. Die Beziehung zwischen ihnen war so vorhersehbar auf eine Art, bei der ich nur die Augen verdreht hab. Okay, ein bisschen Spannung war dann schon mit drin und ich wollte auch wissen, was am Ende passiert, aber es war wiederum langweilig, weil einem ja klar war, dass keine der Hauptpersonen stirbt (JETZT hab ich aber gespoilert! :P). Ich glaub, ich hab Nicholas Sparks für mich als Autor ab jetzt offiziell aufgegeben xD trotzdem muss ich zugeben, ich hab auch schon schlimmere Bücher gelesen bzw. gehört (hustMorgenrothust).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s